Hans Grobbauer

Hans Grobbauer

09.10.2019 um 11:45

Bewässerung Westwald

Themenbereich: Ver- und Entsorgung, Umweltschutz
Stadtteil: gesamtstädtisch
Befürwortende Stimmen (Offline): 1
Ablehnende Stimmen (Offline): 0
Ergebnis (Offline): 1
Zeitraum des Verfahrens: 2. Halbjahr 2019
Top-Vorschlag: Ja

Der Wasserzufluß von Darmbach und den kleineren Bächen wird derzeit mit ca. 970.000 Kubikmeter jährlich in das Zentralklärwerk eingeleitet. Diese Wassermengen können dem Westwald zugeführt werden, bevor diese in die Kläranlage eingeleitet werden (Die Wassermengen sind jahreszeitlich unterschiedlich)
Alternativ kann auch das gereinigte Klärwasser dem Westwald zugeführt werden. (Kontinuierlichere Wassermengen)
Alternativ kann auch Modauwasser für eine Bewässerung des Westwaldes verwendet werden.
Die Verteilung des Wassers kann über ein gesteuertes Bewässerungssystem erfolgen.
Da es kaum zu erreichen ist, dass der Grundwasserspiegel zur Wasserversorgung des Westwaldes angehoben werden kann, liegt es nahe, den terrestrischen Boden des Westwaldes mit Oberflächen Wasser zu versorgen.

Stimme dafür 67 Teilnehmer unterstützen diese Idee.

Stimme dagegen 3 Teilnehmer sind gegen diese Idee.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 64

Peter Horn

Peter Horn

02.11.2019 um 19:45

Finde die Idee gut, verstehe aber zuwenig von der Materie, um beurteilen zu können, ob das machbar ist.