Rüdiger Geib

Rüdiger Geib

29.05.2017 um 21:51

Auf Überwachungskameras am Luisenplatz verzichten

Befürwortende Stimmen (Offline): 1
Ablehnende Stimmen (Offline): 1
Abstimmungsergebnis (Offline): 0
Themenbereich: Städtische Finanzen
Stadtteil: Darmstadt-Mitte

Die Stadt soll die Mittel für die Kameraüberwachung des Luisenplatz streichen. Am Luisenplatz wird eine Polizeiwache eingerichtet. Zudem ist er kein Kriminalitätsschwerpunkt und mir wäre nicht bekannt, dass sich Darmstädter oder Besucher am Luisenplatz bedroht fühlen. Wenn man nach der Zahl und Fläche der Cafes im Sommer geht, fühlen sich die Heiner dort eher ausgesprochen wohl. Neben den Beschaffungs- und Installationskosten spart Darmstadt so auch die jährlichen Betriebskosten für Strom, Aufzeichnungsspeicher und Sicherheits-Updates der Programme für Kameras und Aufzeichnungsspeicher.

Stimme dafür 57 Teilnehmer unterstützen diese Idee.

Stimme dagegen 26 Teilnehmer sind gegen diese Idee.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 31

Marty

Marty

03.06.2017 um 08:10

Sehr guter Vorschlag, zumal ich eine "Überwachung durch Aufzeichnung" überhaupt nicht sinnvoll finde, und eine Live-Überwachung gar nicht vorgesehen ist.