Idee zur Diskussion "Innere Verwaltung"
Domino
erstellt am 04.04.14 15:50 - #473

Fahzeugpool

Für Stellen, an denen mehrere Ämter zentriert sind (z.B. der Bauverwaltung in der Bessunger Straße, oder dem Stadthaus Frankfurter Straße) sollte ein Fahzeugpool eingerichtet werden. Auf diesen können dann alle Ämter eines Standortes zugreifen. Dadurch müsste nicht jedes Amt mehrere Fahrzeuge finanzieren, die dann zwischenzeiltich ungenutzt herumstehen.

72
20
4
Zurück zur Übersicht
Weitere Kommentare
Marion Lowis

Marion Lowis

10.04.2014 um 14:32

Klingt sehr vernünftig. Es stellt sich sowieso die Frage, ob für die Personenbeförderung innerhalb der Stadt das Auto das Mittel der Wahl sein sollte. Ich würde den Fahrzeugpool noch um übertragbare Netzkarten für den öffentlichen Nahverkehr und Dienstfahrräder erweitern.
Isabelle_DA

Isabelle_DA

11.04.2014 um 10:07

Absolut sinnvoll! Die Stadt sollte hier mit gutem Beispiel vorangehen! Es gibt sowieso viel zu viele Autos, die den Großteil ihres "Lebens" rumstehen und wertvollen Platz einnehmen.
Klaus

Klaus

24.04.2014 um 10:53

Ist eine gute Idee, dann können die Stadtbediensteten einmal am eigenen Körper spüren wie es ist auf die Öffentlichen angewiesen zu sein. Gleichzeitig haben sie aber auch Abenteuerfahrten während den Schulzeiten, dies kann vielleicht den Alltag eines städt. Bediensteten etwas auflockern.
Fink

Fink

29.04.2014 um 00:08

Die Fahrzeuge könnten von einem Carsharing-Anbieter nach Bedarf gemietet werden. Die Fahrzeuge könnten am arbeitsfreien Wochendende und abends von allen Bürgern beim Carsharing-Anbieter gemietet werden. Weitere Vorteile beim Vorschlag Nummer 472.