Idee zur Diskussion "Sportförderung"
Sparbrötchen
erstellt am 06.06.13 13:44 - Einsparvorschlag #304

Zusammenarbeit Vereine

Es gibt so viele Vereine in Darmstadt, von denen viele das Gleiche anbieten.
Viele von denen wiederum sind klamm und die Hallen und Anlagen veraltet und für neue ist kein Geld da. Können die nicht besser zusammenarbeiten und so viel Geld sparen?
Braucht wirklich jeder Verein jede Sparte, oder kann man da nicht das eine oder andere zusammenlegen? Ist nur eine Idee für die Damen und Herren Vereinsvorsitzenden.

62
2
1
Zurück zur Übersicht
Weitere Kommentare
Magistrat

Magistrat

23.12.2013 um 12:46

<b><p>Vorlage-Nr. 2013/0296 (Sammelvorlage zu den Ideen #304 und #349)</p></b>

<b><p>Beschlussvorschlag: <br></b>

<ol><li>Der Magistrat nimmt den Vorschlag und die fachliche Stellungnahme der Verwaltung zur Kenntnis und leitet ihn an die Stadtverordnetenversammlung weiter.</li></ol>

<b><p>Begründung zur Magistratsvorlage vom 03.09.2013:<br></b> Die Forderung der intensiveren und direkteren Zusammenarbeit der Vereine mit dem Ziel, das sportliche Angebot der Vereine trotz beschränkter Haushaltsmittel langfristig sicherzustellen, ist Bestandteil der Sportentwicklungsstudie und wurde als Teil der Haushaltskonsolidierung von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. <br> Der neue Sportkreis ist einzubinden. </p> <p>Hier kann nur durch entsprechende politische Vorgabe und Argumentationsunterstützung Einfluss geltend gemacht werden. Konkrete Einsparungen können bislang hier vor Beginn des Prozesses nicht veranschlagt werden. </p> <p>Die Vorschläge sollten im Rahmen der Magistratskommission Sport, im zuständigen Ausschuss für Sport und Gesundheit und mit dem Sportkreis konkretisiert und behandelt werden. </p> <p>Welche Eingriffsmöglichkeiten die Stadt hat, evtl. auch über zu leistende Zuschüsse, muss im laufendem Prozess erarbeitet werden. Unmittelbar kann die Stadt nicht in die Arbeit und die Ziele der Vereine eingreifen. Die Stadt kann nur moderierend tätig werden. </p> <p>Trotzdem bleibt, dass bei vielen Sportvereinen auch durch die Lage in den jeweiligen Stadt- teilen und der Autonomie, die einem Sportverein durch die Satzung zusteht, durchaus auch gleiche Angebote bei mehreren Vereinen vorgehalten werden. Dies ergibt sich aufgrund der zahlenmäßigen Nachfrage der jeweiligen Spielklassen, durch das Leistungsvermögen und die Standorte der Vereine.</p>

<p><b>Beschluss des Magistrats vom 06.11.2013: </b><br> Der Magistrat nimmt von der Vorlage Kenntnis.</p>

<b>Beratung der Vorlage-Nr. 2013/0296:</b> <ul> <li>- Ausschuss für Sport und Gesundheit am 26.11.2013</li> </ul>

<b>Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 17.12.2013:</b><br> Die Stadtverordnetenversammlung nimmt von der Vorlage Kenntnis. <br><br>

<p><a target="neu" href="https://darmstadt.more-rubin1.de/beschluesse_details.php?vid=220409100302&nid=ni_2013-Mag-344&select_gremium=Mag&status=1">Vorlage im Parlis</a></p>