Idee zur Diskussion "Verkehrsflächen und -anlagen, ÖPNV"
Jürgen_F_Schaldach
erstellt am 25.03.14 15:09 - #435

Bürgerticket

Erweiterung für die Darmstädter Verwaltung eingerichteten Jobtickets auf alle Darmstädter Bürger (Bürgerticket) fördert den Umweltschutzgedanken, vermindert den Individualverkehr in der Innenstadt (Umweltzone) und sichert dem ÖPNV für seine Planungen eine breite finanzielle Grund-Planungsbasis.

80
63
3
Zurück zur Übersicht
Weitere Kommentare
padivemaster

padivemaster

23.04.2014 um 10:24

Gute Idee. Besser wäre aber, den Ostkreis im ÖPNV besser anzubinden. Damit könnten die PKW-Lawinen, die täglich Darmstadts Straßen überfüllen, deutlich reduziert werden. Zur Info: laut diversen Studien ist der RMV - besonders im Ostreis Da-DI - einer der teuersten und vor allem schelchtesten Verkehrsverbünde Deutschlands.
MarkusLang

MarkusLang

28.04.2014 um 23:11

Es braucht entweder einen Gratistarif für alle Nutzer (wie in mehreren europäischen Städten bereits Realität) oder zumindest ein Bürgerticket nach Vorbild des erfolgreichen Studi-Tickets der hessischen Universitäten und Hochschulen.
Jochen

Jochen

29.04.2014 um 15:56

Finde ich sehr gut. Gerade für Schüler, die aus gründen der Entfernung kein Mobiticket in Anspruch nehmen können sind Einzelfahrten richtig teuer (ab 15 Jahre, 2,50)...