VORHABEN: Bebauungsplan S 26 – Cambrai-Fritsch-Kaserne / Jefferson-Siedlung –

Mit Aufgabe der militärischen Nutzung im Jahr 2008 stellen die Flächen der Cambrai-Fritsch-Kaserne, der Jefferson-Siedlung und der Lincoln-Siedlung einen der letzten großen Bereiche dar, die einer städtebaulichen Entwicklung, insbesondere zu Wohnzwecken, zugeführt werden können. Im Jahre 2011 wurde für die Lincoln-Siedlung und die ehemalige Cambrai-Fritsch-Kaserne mit der Jefferson-Siedlung die Rahmenplanung Konversionsbereich Süd von der Stadtverordnetenversammlung als Ergebnis eines mehrstufigen Abstimmungs- und Beteiligungsprozesses beschlossen. Auf Grundlage der Rahmenplanung wurde im Jahr 2017 ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb für die Entwicklung und Neuordnung der Cambrai-Fritsch-Kaserne / Jefferson-Siedlung zu einem neuen Stadtquartier durchgeführt. Anschließend wurde das Wettbewerbsergebnis den aktualisierten Anforderungen angepasst und zu einem städtebaulichen Strukturkonzept weiterentwickelt. Zur Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine zivile Folgenutzung ist der Bebauungsplan S 26 - Cambrai-Fritsch-Kaserne / Jefferson-Siedlung - in Aufstellung. Da die Darstellung im rechtswirksamen Flächennutzungsplan nicht der geplanten Wiedernutzung entspricht, muss der Flächennutzungsplan im Teilbereich Cambrai-Fritsch-Kaserne geändert werden. Die 15. Änderung des Flächennutzungsplans erfolgt im Parallelverfahren zum Bebauungsplan S 26 – Cambrai-Fritsch-Kaserne / Jefferson-Siedlung.

Aktueller Bearbeitungsstand, weitere Bearbeitungsschritte und Umsetzungszeitpunkte

Auf den Internetseiten des Stadtplanungsamtes können Sie sich über den aktuellen Stand dieses Bauleitplanverfahrens informieren und die Planungsunterlagen einsehen. Sie finden dort auch Angaben zu Zeitpunkt und Ort der öffentlichen Auslegung der Planungsunterlagen sowie den Zeitraum zur fristgerechten Abgabe von Anregungen im Rahmen der formellen Öffentlichkeitsbeteiligung. Die Termine der formellen Öffentlichkeitsbeteiligung werden auch als Bekanntmachung im Darmstädter Echo veröffentlicht. „Aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligung“ siehe www.darmstadt.de/bauleitplan. „Abgeschlossene Verfahrensschritte“ siehe https://www.darmstadt.de/bauleitplan_abgeschl_beteiligung

Letzter relevanter politischer Beschluss

Datum der Veröffentlichung

19.12.2018

Datum der letzten Aktualisierung

11.03.2019

Website des Vorhabens

https://www.darmstadt.de/cambrai-fritsch-jefferson

Weitere Informationen

Der städtebauliche Entwurf strebt die Schaffung eines „Neuen Quartiers Ludwigshöhe“ an - eine lebendige und sozial ausgewogene Nachbarschaft der kurzen Wege konzipiert für ca. 3.100 Bewohner.

Bürgerbeteiligung

Formell
Die Aufstellung des Bebauungsplans S 26 – Cambrai-Fritsch-Kaserne / Jefferson-Siedlung – erfolgt im Rahmen eines zweistufigen regulären Bauleitplanverfahrens.

Erläuterungen zum Verfahrensablauf siehe https://www.darmstadt.de/bauleitplan_verfahrensablauf
Freiwillig
2018: Bürgerinformationsveranstaltung zur Bauleitplanung Cambrai-Fritsch-Kaserne / Jefferson-Siedlung am 06.12.2018 in der Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42. Beginn 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde über den aktuellen Stand der städtebaulichen Planung und den weiteren Ablauf des Verfahrens informiert. Baudezernentin Dr. Barbara Boczek, die Planungsverantwortlichen der Stadtverwaltung und des Planungsbüros standen für Informationen und Auskünfte zur Verfügung. 2018: Es wurden mehrere Sitzungen des TRASIQ-Planungsforums durchgeführt. Zu den zwölf Forumsmitgliedern gehören zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus Darmstadt sowie ausgewählte Vertreterinnen und Vertreter zukünftiger Nutzergruppen. Hinzu kommen externe Planungsbüros und Fachleute der Stadtverwaltung. 2017: Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit, sich für die Preisgerichtsjury im Rahmen des Realisierungswettbewerbs

Kontakt

Frau Michels, Stadtplanungsamt
Telefon: 06151/13-2590
E-Mail: stadtplanungsamt@darmstadt.de

Keine Anhänge vorhanden