lomave

lomave

14.04.2019 um 23:43

Historisches Gehweg-Mosaikpflaster erhalten

Themenbereich: Mobilität und ÖPNV
Stadtteil: Darmstadt-Bessungen, Darmstadt-Ost
Befürwortende Stimmen (Offline): 9
Ablehnende Stimmen (Offline): 0
Ergebnis (Offline): 9

Viele Darmstädter Gehwege, z.B. die Heidenreichstraße im Woogsviertel oder Im Geissensee in Bessungen, bestehen aus schönem historischem ... mehr

Stimme dafür 103 Teilnehmer unterstützen diese Idee.

Stimme dagegen 27 Teilnehmer sind gegen diese Idee.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 76

Fuß und Rad

Fuß und Rad

15.04.2019 um 13:24

Vgl. Idee Nr. 7 Ein weiterer Grund verbotswidriges Parken zu ahnden. Das Bürger- und Ordnungsamt muss lediglich handeln. Die Begründungen "hoher Parkdruck" (2017/0271) und "keine Akzeptanz für intensive Kontrolle" (2016/0302) und konsequentes Wegschauen der Stadt fördern das oft rücksichtslose Verhalten der Kfz-Nutzer. Es gilt das Recht der Stärkeren, die sich unrechtsmäßig verhalten. Mosaike gehen kaputt. Kinder, Ältere, Eltern und andere zu Fuß Gehende werden buchstäblich an den Rand gedrängt. Die 8-10.000 Verwarnungen pro Jahr entsprechen vermutlich der Zahl der Falschparkenden pro Woche.