Idee zur Diskussion "Wirtschaft und Tourismus "
WolfgangP
erstellt am 04.06.13 10:06 - Einsparvorschlag #273

Offenlegung des Darmbachs - Amortisation längst nachgewiesen

warum lässt sich die Stadt so viel Zeit mit der Wirtschaftlichkeits-Überprüfung dieses Projekts (wo doch sämtliche Zahlen seit Jahren auf dem Tisch liegen)? Bereits nach 2-3 Jahren würden sich die vorrübergehenden Ausgaben für die Darmbach-Abkopplung/ -Offenlegung amortisiert haben! Man muss ich da vor Augen führen, dass Jahr für Jahr 3,4 Mill.€ an Abwassergebühren für das unsinnige Einleiten von 1,2 Mill.Kubikmeter sauberen Bachwassers in die Kläranlage bezahlt werden müssen.

Marty Marty meint am 06.06.13 06:08 dazu:

Momentan wird jedes Jahr der Herrngartenteich mit Trinkwasser neu befüllt. Das Geld würde eingespart, wenn der Teich mit dem Darmbach verbunden würde.

Philipp Stolzenberg (Moderation) Philipp Stolzenberg (Moderation) meint am 06.06.13 09:22 dazu:

@marty Bitte beachten Sie das Kommentare der Diskussion untereinander dienen. Im weiteren Verfahren haben Sie aber nicht den Stellenwert einer Idee, die abgestimmt wird und als TOP-3 Vorschlag an Verwaltung und Stadtverordnetenversammlung weitergeleitet wird.

112
12
7
Zurück zur Übersicht
Weitere Kommentare
MichaelE

MichaelE

12.06.2013 um 14:39

Dass die "Amortisation [der Offenlegung] längst nachgewiesen" ist, halte ich für eine kühne Behauptung. Was sich für die Stadt rechnen würde, ist allein die Abkopplung des Darmbachs von der Kanalisiation. Dafür braucht man aber keine millionenschwere Offenlegung.
M.Krämer

M.Krämer

12.06.2013 um 18:08

Es lohnt sich doch auf jeden Fall, nicht mehr das saubere Wasser in den Gully zu schütten und als Dreckwasser zu reinigen. Das rechnet sich doch bestimmt - erst recht bei den Darmstädter Gebühren! Jahr für Jahr wird hier Geld zum Fenster raus geschmissen statt endlich den Bach wieder durch Darmstadt plätschern zu lassen.
Klaus

Klaus

13.06.2013 um 11:59

Und nicht zu vergessen, die Fixkosten der Kläranlage muss durch das fehlenden Gebühren und auch fehlendes Wasser durch dei Bürger erbracht werden. Also es ist nur eine Verlagerung der Kosten.
beate

beate

13.06.2013 um 13:13

Die größtmögliche Offenlegung des Bachs rechnet sich in jedem Fall. Dies wäre ein Gewinn für uns Darmstädter. Eine dringend notwendige Steigerung der Lebens- und Erlebnisqualität für jung und alt in unserer Stadt.
Magistrat

Magistrat

23.12.2013 um 12:53

<b><p>Vorlage-Nr. 2013/0370 (Sammelvorlage zu den Ideen #309/12, #338/13, #340/04, #362/04, und #273/15</b></p>

<b><p>Beschlussvorschlag:</b><br> <ol><li>Der Magistrat nimmt die Stellungnahme der Fachverwaltung zu der Idee zur Kenntnis.</li></ol></p>

<b><p>Begründung zur Magistratsvorlage vom 03.09.2013:</b><br> Hinsichtlich dieses Vorschlages wird dem Magistrat in Kürze eine gesonderte Vorlage vorgelegt werden.<br><br> <b>Beschluss des Magistrats vom 06.11.2013:</b><br> Der Magistrat nimmt von der Vorlage Kenntnis.</p>

<b>Beratung der Vorlage-Nr. 2013/0370:</b> <ul> <li>- Ausschuss für Bildung und Schule am 19.11.2013</li> <li>- Ausschuss für Umweltschutz und Nachhaltigkeit am 26.11.2013</li> <li>- Ausschuss für Bauen, Stadtplanung, Verkehr und Liegenschaften am 28.11.2013</li> </ul>

<p><a target="neu" href="https://darmstadt.more-rubin1.de/beschluesse_details.php?vid=222810100376&nid=ni_2013-Mag-344&select_gremium=Mag&status=1">Vorlage im Parlis</a></p>

<p><b>Gesonderte Vorlage zur Abkopplung des Darmbachs<br> Vorlage-Nr. 2013/0243<br> <p>Beschlussvorschlag:</b></p>

<ol> <li>Der Bericht des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes zum „Prüfauftrag von Einsparung durch Verzicht auf Klärung von Bachwasser“ wird zur Kenntnis genommen. </li> <li>Das Prüfergebnis zum Vorschlag 273-15 „Offenlegung des Darmbachs – Amortisation längst nachgewiesen“ aus der Beteiligungsphase des Bürgerhaushaltes wird zur Kenntnis genommen. </li> <li>Die Planung zur Abkopplung von Darmbach und Meiereibach sind wieder aufzunehmen. </li> <li>Auf der Basis der bis zum Jahr 2009 erstellten Entwurfs- und Ausführungsplanungen sind Umsetzungsalternativen zu entwickeln und untereinander abzuwägen. </li> <li>Die Bürgerinformation aus den Jahren 2002 bis 2007 ist fortzuführen. </li> <li>Der Bericht des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes zu den Möglichkeiten einer Installation von Wasserfontänen in die Darmbachrinne vor dem Darmstadtium wird zur Kenntnis genommen.</li></ol></p>

<b>Beschluss des Magistrats vom 13.11.2013:</b> <br>

Der Magistrat nimmt von der Vorlage Kenntnis.

<br><br> <b>Beratung der Vorlage-Nr. 2013/0370:</b> <ul> <li>- Ausschuss für Bildung und Schule am 19.11.2013</li> <li>- Ausschuss für Umweltschutz und Nachhaltigkeit am 26.11.2013</li> <li>- Ausschuss für Bauen, Stadtplanung, Verkehr und Liegenschaften am 28.11.2013</li> </ul>

<b>Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 17.12.2013:</b><br> Die Stadtverordnetenversammlung nimmt von der Vorlage Kenntnis. <br><br> <p><a href="https://darmstadt.more-rubin1.de/beschluesse_details.php?vid=222907100242&nid=ni_2013-Mag-345&select_gremium=Mag&status=1">Vorlage im Parlis</a></p>