Idee zur Diskussion "Bezirksverwaltungen in den Stadtteilen"
Mr. Sick
erstellt am 28.06.12 12:22 - #21

Für sehr wichtig halte ich den Ausbau der Dienstleistungen der Stadt, die über das Internet abgewickelt werden können. Dadurch reduziert sich der (Innenstadt-) Verkehr ebenso wie die Kosten für die Gebäude, da diese wegen Heimarbeit kleiner ausfallen können und wegen weniger Publikumsverkehr auch weniger "repräsentativ".

Wissenschaftsstadt Darmstadt Wissenschaftsstadt Darmstadt meint am 03.12.12 12:25 dazu:

<b>Bericht durch die Verwaltung: </b></br> <p>Der Ausbau von Online-Diensten für Bürgerinnen und Bürger ist richtig und wird von der Stadt Darmstadt auch verfolgt, u.a. mittels einer Projektgruppe zur Neustrukturierung der Bürgerdienste und in der Internetredaktion. Wir stimmen Ihnen zu, dass das derzeitige Angebot von Online-Diensten in der Wissenschaftsstadt Darmstadt ausbaufähig ist. </p>

<p>Um den Bereich Online-Dienste zukünftig weiter auszubauen, wurde am 1.11.12 eine Stelle in der IT-Abteilung mit der Teilaufgabe e-Government wiederbesetzt, die sich um diese Thematik schwerpunktmäßig kümmern wird. Neben dem geplanten Ausbau der Online-Dienste besteht die Notwendigkeit, Dienstleistungen an einem zentralen Ort vorzuhalten. </p>

<p>Das Angebot der Telearbeit, d.h. der Arbeit außerhalb des Gebäudes des Arbeitgebers, wird zukünftig verstärkt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung angeboten. Grundlage hierfür ist eine Dienstvereinbarung, die ab 1.1.2013 in Kraft tritt. Der Faktor der zunehmenden Heimarbeit wird bei den Flächenplanungen berücksichtigt, indem zum einen von einem geringeren Flächenbedarf auszugehen ist und zum anderen flexible Raumgrößen berücksichtigt werden. </p>

14
0
1
Zurück zur Übersicht