Marty

Marty

08.05.2017 um 23:31

Cityring - mehr Lebensqualität an der Stadtkirche durch Tempo 30

Befürwortende Stimmen (Offline): 1
Ablehnende Stimmen (Offline): 1
Abstimmungsergebnis (Offline): 0
Themenbereich: Mobilität und ÖPNV
Stadtteil: Darmstadt-Mitte

Jeden Tag kommt es auf dem Cityring an der Stadtkirche zu gefährlichen Situationen:
Fahrzeuge biegen rechts in die Pädagogstraße ein, Fußgänger queren die Fahrbahn.

Vorschlag: Beschränkung des Streckenabschnitts Karlstr/Kirchstr/Holzstr von den Knotenpunkten Hügelstraße bis Landgraf-Georg-Straße auf 30 km/h aus Gründen der Verkehrssicherheit.
Ausserdem befinden sich in unmittelbarer Nähe zwei Schulen (Alice-Eleonoren-Schule und LGG).

Der Streckenabschnitt Hügelstraße (von der Tunnelausfahrt bis zur Kreuzung Karlstraße) ist bereits mit T30 beschildert.

Nachweislich nimmt die Zahl und Schwere von Verkehrsunfällen ab. Der Lärm geht zurück. Die Luftverschmutzung wird reduziert. Menschen können angstfreier unterwegs sein.

http://de.30kmh.eu/warum-30-kmh/

Stimme dafür 64 Teilnehmer unterstützen diese Idee.

Stimme dagegen 12 Teilnehmer sind gegen diese Idee.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 52

Gallo

Gallo

05.06.2017 um 11:44

Zusätzlich sollte auf dem Cityring zwischen Hügel- und Landgraf-Georgs-Str. unbedingt eine Möglichkeit für Radfahrer geschaffen werden, diese Strecke - mit ihrem Gefälle und dem dadurch oft mit überhöhter Geschwindigkeit fahrenden Pkw- und Lkw-Verkehr - sicher, stress- und unfall frei zu bewältigen. Dazu gehört ein deutlicher Radweg und die oben erwähnte Tempo-30-Regelung, die mit möglichst einem "Blitzer" auf Höhe der Stadtkirche kontrolliert werden sollte. Hier besteht eine höchst brisante Lücke im Radwegsystem der Stadt.