Martin Hils

Martin Hils

31.05.2017 um 20:50

Ingelheimer Garten

Befürwortende Stimmen (Offline): 1
Ablehnende Stimmen (Offline): 0
Abstimmungsergebnis (Offline): 1
Themenbereich: Sicherheit und Ordnung
Stadtteil: Darmstadt-Bessungen

Als die EAD noch am Ingelheimer Garten war, eine Auge auf diesen hatte und ihn Nachts abschloss, war der Park ein Erholungs-und Spielort für Anwohner und Kinder.

Heute ist der Park ein Domizil für Betrunkene und Obdachlose, mit allen üblichen Begleiterscheinungen.

Ein Alkohlverbot im Park, durch die Kommunalpolizei insbesondere in der Anfangsphase kontrolliert und durchgesetzt, ergänzt durch nächtliches abschließen, würde den Park den Anwohnern zurückgeben.

Durch eine Aufgabenverschiebung der Kommunal-Polizei wäre dies kostenneutral möglich.

Wenn dann noch der Brunnen instand gesetzt wird, können auch die Kleinkinder den Park wieder zum Planschen nutzen. Von den älteren Kindern wird der Park heute noch Wasserpark genannt. Es wäre schön, wenn das wieder Realität würde.

Stimme dafür 46 Teilnehmer unterstützen diese Idee.

Stimme dagegen 15 Teilnehmer sind gegen diese Idee.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 31

Basti

Basti

01.06.2017 um 10:21

Ein sehr guter Vorschlag, den wir als Eltern eines kleinen Kindes voll unterstützen!