Zeller

Zeller

02.06.2017 um 13:04

Straßenbahn zum Ostbahnhof statt Parkhaus

Befürwortende Stimmen (Offline): 1
Ablehnende Stimmen (Offline): 0
Abstimmungsergebnis (Offline): 1
Themenbereich: Mobilität und ÖPNV
Stadtteil: Darmstadt-Ost

Die Planungen einer Straßenbahn zum Ostbahnhof sollten dringend wieder aufgenommen werden. Seit die Überlegungen für eine Reaktivierung der Linie eingestellt wurden, hat sich vieles geändert, u.a. Edelsteinviertel und Hofgut, Weltkulturerbe-Planung, vermehrt Einpendler aus Roßdorf und Odenwald. Besucher und Touristen könnten flüssig auf der Schiene von der Stadtmitte in den Osten gelangen. Schulkinder aus dem Osten könnten die weiterführenden Schulen in der Innenstadt erreichen, ohne morgens mit dem Bus im Stau zu stehen. Auch Komponistenviertel und Rosenhöhe könnten davon profitieren. Stattdessen halte ich Planungen für ein Parkhaus am Ostbahnhof für unsinnig, es sorgt für noch mehr Autos. Diese würden durch die angespannte Verkehrslage nur mühsam überhaupt bis zum Parkhaus vordringen.

Stimme dafür 37 Teilnehmer unterstützen diese Idee.

Stimme dagegen 6 Teilnehmer sind gegen diese Idee.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 31

Armin H.

Armin H.

12.06.2017 um 12:30

Wie wäre es mit Straßenbahn und Parkhaus, wobei das ganze für die Pendler von Außerhalb dann auch preislich attraktiv sein müsste um Anklang zu finden. Darin sehe ich die eigentliche Schwierigkeit. Warum sollte der Pendler umsteigen und dafür auch noch etwas bezahlen? Insbesondere wenn er vom Arbeitgeber gar noch einen kostenlosen Parkplatz gestellt bekommt? In Kombination mit der andernorts vorgeschlagenen City-Maut könnte daraus jedoch ein Konzept werden.