Idee zur Diskussion "Kinder-, Jugend- und Familienhilfe"
CarstenB
erstellt am 30.04.14 19:12 - #589

Schulen zu 24/7 Lernzentren ausbauen

Schule sollte sich weiterentwickeln – hin zu Lernzentren, in denen ganztägig gelernt und ausprobiert werden kann. Es macht keinen Sinn, Schulen Mittags / Nachmittags zu schließen und die Kinder weg zu schicken - gerade die, die zuhause kein positives Lernumfeld haben, brauchen (freiwillige) Alternativen.
Dazu gehören Lern-, Arbeits- und Ruheräume sowie nicht-leistungsorientierte Bewegungs-, Kunst-/Kultur- und Lernangebote verschiedenster Art. Diese werden idealerweise auf Initiative der Schulen zusammen mit kommunalen Einrichtungen, Vereinen und Kulturinstituten etabliert.
Damit könnte zunächst an einer Schule begonnen werden.

Eine solche Maßnahme wirkt Bildungs-verbessernd und sorgt für höhere Einkommen und geringere Arbeitslosigkeit und vermindert Alkoholismus und Zerstörungswut

74
12
0
Zurück zur Übersicht